Spahni’s Dub Dancers in a Jazz-Ska-Reggae Stil

Kategorien Gute Musik
Spahni's Dub Dancers
Spahni's Dub Dancers
Spahni’s Dub Dancers (c) Onur Ünal

Offbeat aus der Schweiz, abseits von Mundart, Dancehall und Roots.

Wenn ich bisher über Reggae aus der Schweiz schrieb, dann meist über Mundart Künstler wie Phenomden, Stereo Luchs oder Elijah. Ein bisschen einseitig, weshalb ich euch heute gern Spahni’s Dub Dancers empfehle. Die inzwischen 9-köpfige Band spielt eine großartige Mischung aus Jazz, Ska, Reggae und ein bisschen Dub.

Chef ist der sehr sympathische Schlagzeuger Daniel Spahni. Er trommelt unter anderem für Linton Kwesi Johnson und gelegentlich in der Dub Band des legendären Dennis Bovell. Im Sommer 2012 habe ich die Dub Dancers beim Rebel Music Festival in Schweden gehört – virtuose Musiker. Kürzlich ist ihr drittes Album „Back To Ska“ (SpahniMusic) erschienen.

Dennis Bovell am Mischpult und Mikrofon

Während die bisherigen Platten „Sunny Spot“ und „Cabatterista“ rein instrumental waren, haben sich die Schweizer für das neue Album erstmalig Gesangsgäste eingeladen. Dazu gehört unter anderem Dennis Bovell, der „Back To Ska“ auch abgemischt hat. Im Beiheft gibt es zu jedem Lied ein kurze Geschichte. Persönlich bewegt mich „One For Stockholm“ sehr:

„When I wrote ‚One For Stockholm‘ for the occasion of our invitation to Tom ‚Internal Dread‘ Hofwander’s Rebel Music Festival in Enköping (SE) in 2012, I didn’t know that I would dedicate it to his memory, as Tom tragically left us, in an unbelievable accident a couple of weeks later.“

Ruhe in Musik, Tom. Ich vermisse unsere Gespräche und hätte dich dieses Jahr gern wieder besucht. Vielen Dank für das Lied, Daniel. Neben „One For Stockholm“ mag ich auch „Gone Missing“, das thematisch ähnlich ausgerichtet ist. Ganz wunderbar, deshalb muss ich die Lieder jetzt mal spielen – und noch ein paar andere.

One For Stockholm

Gone Missing

Alice! feat. Dennis Bovell

Camelskank


Eine Bitte: Unterstützt Spahni’s Dub Dancers! Bucht sie für eurer Festivals. Kauft ihre Alben. Sunny Spot, Cabatterista und Back to Ska gibt es im legalen Herunterladegeschäft. Ach ja, und werdet Fans, wenn euch die Musik gefällt.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

3 Gedanken zu „Spahni’s Dub Dancers in a Jazz-Ska-Reggae Stil

  1. Sehr nice! „Camelskank“ ist mier ein bisschen zu ruhig aber die drei Tunes vom „Back To Ska“-Album sind dope. Gibts das Teil nur bei iTunes oder könnte man das Tape auch noch woanders erstehen? Bandcamp oder son Zeug ..
    Auf jeden Fall ne starke Empfehlung.

    1. @One Freut mich sehr, dass dir die Dub Dancers gefallen. Die Alben kannst du auch – wie verlinkt – bei Amazon kaufen, allerdings nur als MP3. Ich habe zwar auch Promo-CDs zugeschickt bekommen, weiß allerdings nicht, wo CD-Alben zu kaufen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.