Ronny Trettmann tanzt auf dem Vulkan (Review)

Kategorien Gute Musik
Ronny Trettmann / Tanz Auf Dem Vulkan (Heckert Empire / Kick The Flame, 2013)
Ronny Trettmann / Tanz Auf Dem Vulkan (Heckert Empire / Kick The Flame, 2013)
Ronny Trettmann / Tanz Auf Dem Vulkan (Heckert Empire / Kick The Flame)

Das erste Trettmann-Album „Tanz Auf Dem Vulkan“ kommt. Freut euch drauf.

Am 10. Mai erscheint Ronny Trettmanns Debüt-Album „Tanz Auf Dem Vulkan“. Der Deutsche Dancehall Direktor hat sich einige Gäste eingeladen. Unter anderem ist MC Fitti dabei, mit dem die Heckert Empire Crew auf dem Splash 2012 gerockt hat. Dann wären da noch Felix Brummer von Kraftklub, Nico von K.I.Z. und die Elite deutschsprachiger Tanzhallentexter.

Seit gefühlt unzähligen Jahren ist Ronny Trettmann im Bizzinizz. Bisheriger Ausstoß: ein Haufen Lieder, ein paar EPs und das Album „Zwei Chlorbleiche Haluken“ mit Ranking Smo. Die Zeit ist längst reif für die Debüt-Platte. Ronny hat mir „Tanz Auf Dem Vulkan“ vorab rübergeschoben.

Seit der Ankunft rotiert das Album bei mir durchgängig. Was für ein Ding! Es geht in allen Varianten vor allem um Frauen, Getränke, Frauen – und Getränke.

Dancehall ist Disko

Vor zwei Jahren gab Uwe Kaa die Losung Reggae ist Schlager aus. „Dancehall ist Disko“ heißt das bei Ronny Trettmann. Ihr wisst, dass ich kein Fan dieser elektronischen Großraumklänge bin. Aber dem lyrischen Talent des Dancehall Direktors kann ich mich nicht entziehen.

Andere lesen Goethe und Morgenstern, ich höre Trettmann. Sein Sächsisch ist nicht mehr ganz so breit wie in den Anfangstagen, sein lyrisches Repertoire hingegen mindestens so breit wie Moskaus Hauptstraßen.

„Die, die für nen Strauß Petersilie bis nach Taucha fährt – Big Up die Frau am Herd“
(Die Flut)

„Traf die schönsten Frauen, Frauen folgten seiner Fährte. Er zeugte schlaue Kinder, hinterließ sie Mutter Erde.“
(Stehtisch)

„Isch stell mir vor: sie und isch aufm Fichtelberg tun so, als ob Geld nisch wichtig wäre.“
(Skiurlaub)

„Seht misch an, isch bin blau wie Avatar! Heut mach isch die Sekräterin meines Vaters klar.“
(Birnenpfeffi Mit Zimt)

Als ich im März zum ersten Mal die Trackliste von „Tanz Auf Dem Vulkan“ sah, wollte ich das gar nicht glauben. Da stand ein Lied namens „Skiurlaub“ feat. Stereo Luchs, Slonesta und Phenomden. Für mich stand sofort fest, dass es die Kombination 2013 sein wird – und sie ist es auch. Für die deutsche Tanzhalle mindestens so hoch zu bewerten wie Chronixx „Selassie Souljahz“ feat. Sizzla, Kabaka Pyramid und Protoje für die jamaikanische Roots Reggae Ecke.

Im Skiurlaub am Stehtisch mit Birnenpfeffi und Zimt

Trotzdem ist „Skiurlaub“ nicht mein Lieblingslied. Diesen Platz hat ziemlich schnell „Stehtisch“ eingenommen. Einfach großartig. Ich kann gar nicht verstehen, was diese Anna bei Rap.de schreibt: „… der Ossi mit dem Wohl unerotischsten Dialekt der Welt …“. Vermutlich hat sie „Stehtisch“ noch nicht gehört, sonst würde sie schon im Minirock um einen Platz betteln.

Dicht dahinter folgt „Birnenpfeffi Mit Zimt“. Auf einem HipHop Brett feiert Ronny Trettmann sein Lieblingsgetränk. Dazu will ich unbedingt ein Video sehen, in dem die Heckert Crew im tiefergelegten, scheibenverdunkelten Polo durch das Plattenwohngebiet rollt.

Neben einigen neuen Liedern gibt es ein paar bekannte von der Zentralgestirn EP. „Die Flut“ wurde mit Felix Brummer (Kraftklub) bereichert), auf „Frauenüberschuss“ darf Nico (K.I.Z) ein paar schmutzige Zeilen ergänzen. Auch das wunderbare „Ostseemuse“ aus dem Sommer 2012 ist auf dem Album. Das Original gefällt mir jedoch besser als der Remix.

Für diese Platte habe ich gern ein paar Euro ins Trettmannsche Crowdfunding gesteckt. Leider könnt ihr all das vermutlich gar nicht nachvollziehen, weil ihr „Tanz Auf Dem Vulkan“ noch nicht habt.

Die Wartezeit dürft ihr gern mit dem kostenlosen Download „Vergesslisch“ überbrücken, ein neues Trettmann-Lied auf dem „Breaking Badd Riddim“ (Jugglerz Records).

Trackliste: Ronny Trettmann / Tanz Auf Dem Vulkan

  1. DDDD
  2. 25 Geil (feat. MC Fitti)
  3. Party Professionell (feat. Chi Ching Ching)
  4. Tanz Auf Dem Vulkan
  5. Schwarzer Sonntag II (feat. Johanna Marshall)
  6. Die Flut (feat. Felix Brummer)
  7. Frauenüberfluss (feat. Nico von K.I.Z.)
  8. Stehtisch
  9. Skiurlaub (feat. Stereo Luchs, Slonesta, Phenomden)
  10. Birnenpfeffi Mit Zimt
  11. Immer Wenn Der Regen Fällt
  12. Freitag Abend
  13. Bizinizz II
  14. Ostseemuse RMX
  15. Kurz Vor Nacksch RMX

„Tanz Auf Dem Vulkan“ erscheint am 10. Mai 2013 bei Heckert Empire / Kick The Flame. Zum Ende noch eine spezielle Anfrage an Matthias Müller alias Kid Gringo für die Gestaltung der Platte und sein textliches Mitwirken.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

2 Gedanken zu „Ronny Trettmann tanzt auf dem Vulkan (Review)

  1. Bin schon sehr gespannt auf das Album. Ich finde zwar nicht alle Lieder von ihm so gut, aber für einen oder anderen Hit ist er immer gut :) Ich für mich habe auch festgestellt, dass er so gut ist, weil er es hinbekommt jamaikanischen Dancehall auf Deutsch zu machen. Dancehall auf Deutsch hat für micht vom Gesang her immer etwas von Hip Hop oder zumindesten sind Hip Hop Einflüsse herauszuhören (was ja auch nicht schlecht ist!). Ich will auch Promotion CDs :(

  2. @Moritz Diverse deutsche Reggae und Dancehall Artists haben ihre Wurzeln im HipHop. Weißt du vermutlich. Entsprechend sind sie auch textlich drauf, was gut ist, weil sie ein entsprechendes Wortportfolio haben ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.