Fans finanzieren Vinyl (Crowdfunding)

Kategorien An der Ecke
The Mighty Lions, Studio
The Mighty Lions, Studio
Gut dokumentiert: The Mighty Lions im Studio

Die erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne von KA Records & The Mighty Lions.

Crowdfunding ist nicht nur der Anglizismus des Jahres 2012. Es ist eine großartige Möglichkeit für Bands und Musiker, Fans an Produktionskosten zu beteiligen. Klingt komisch, macht aber Sinn. Unser aller Tanzhallengott Ronny Trettmann hat es genutzt, um sein kommendes Album „Tanz Auf Dem Vulkan“ mitzufinanzieren. Ich zitiere mich mal flott selbst, weil ich es nicht noch einmal schreiben möchte:

„Beim Crowdfunding hingegen fließen eure Spenden direkt in ein von euch gewähltes Projekt – und ihr bekommt dafür meist Geschenke zurück, wenn das gesteckte finanzielle Ziel erreicht wird. Ansonsten bekommt ihr eure Spende zurück. Nebenbei ist das ein gutes Mittel für Artists, um auf sich aufmerksam zu machen.“

Anfang Januar startete mein französisches Lieblingslabel KA Records eine Crowdfunding Kampagne auf der Plattform Ulule. Ziel war es, das neue Album der The Migthy Lions auf Vinyl pressen zu können. 3.000 Euro wollten sie einsammeln. 3.055 Euro sind es geworden. Die Platte ist finanziert.

Besonders vorbildlich finde ich, wie die Arbeiten am Album dokumentiert wurden. So sehen die Unterstützer, dass sie ihr Geld sinnvoll investieren. KA Records veröffentlichte regelmäßig Fotos und Videos, die The Mighty Lions im Studio zeigen. Zusätzlich gab es Hörproben. Hier habe ich ein paar gesammelt.

The Mighty Lions Recording Sessions

Make Me Clown – The Mighty Lions Recording session (Part 1 – Roots Reggae RARE KA Records)

Analog stylee – The Mighty Lions Recording session (Part 2 – Roots Reggae RARE KA Records)

The Mighty Lions Recording session (Part 3 – Roots Reggae RARE KA Records)

The Mighty Lions Audio Schnipsel



Wunderbar. Ululu ist nur eine von vielen Plattformen, die ihr für Crowdfunding nutzen könnt. Bekannter sind vermutlich Kickstarter oder Visionbakery. Aus meiner Sicht sind folgende Faktoren für eine erfolgreiche Kampagne wichtig:

  • ein sinnvolles Projekt
  • ein sinnvolles und nachvollziehbares finanzielles Ziel
  • sinnvolle und exklusive Anreize für Unterstützer (vom Album bis zum Hauskonzert)
  • gute und transparente Dokumentation

Wenn ihr euch gut um eure Social Networks kümmert, habt ihr auch genug Möglichkeiten, eure Kampagne bekannt zu machen. Sag mir gern Bescheid, wenn ihr so ein Ding demnächst startet. Ich schaue interessiert zu … und gebe auch gern mal einen Taler.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.