Real Reggae Sound Systems: Maratone

Kategorien Soundsystems
Maratone Long Distance Hifi
Maratone Long Distance Hifi

Heute führt „Reggae Soundsystems“ nach Berlin, zu Maratone Long Distance Hifi. Auf der Fête de la Musique gab es eine Open Air Session im Partyzelt.

Mist! Mist! Mist! Da spielt mal ein echtes Soundsystem in Berlin. Ich pack die gute Kamera ein – und lass den Akku zuhause. Zum Glück können Telefone heutzutage Fotos machen, wobei die Qualität schlecht ist. Rot ist auch kein optimaler Hintergrund.

Aber nun zum eigentlichen Thema: Maratone Long Distance Hifi. Im Rahmen der Fête de la Musique spielte das Soundsystem gestern im Astra Kulturhaus. Rudewoi, Flow und The Rythm Ruler sind die Jungs an der Kontrolle. Äußerst sympathisch und mit einem mir sehr entgegenkommenden Musikgeschmack gesegnet.

Auf die Plattenteller kommt nur Early Reggae und Rocksteady. Das spielt sonst keiner in der Stadt, schon gar nicht auf einem Soundsystem. Gemütlich stand es da, eine Mischung aus DDR-Schrankwand und Korbmöbel. Die abgeplatzte Ecken und Scharten passen irgendwie herrlich zur Musik, die wegen ihres Alters auch leicht abgenutzt klingt, im positivsten Sinne.

Maratone Soundsystem
Maratone Soundsystem
Sound System Speaker
Sound System Speaker
Maratone Soundsystem
Maratone Soundsystem
Sound System Technik im Hintergrund
Sound System Technik im Hintergrund
Record Box
Record Box

Leider konnte ich mir das Hör-, Seh- und Fühlvergnügen nur eine Viertelstunde gönnen. Die Familie rief. Das Maratone Soundsystem habe ich nun auf dem Schirm. Ich muss dringend mal eines ihrer Regulars besuchen. Noch ein Tipp: Abonniert unbedingt den Maratone Newsletter per newsletter /at/ maratone-soundsystem.net.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Reggae Vinyl Liebhaber, Sound System Enthusiast, digital interessiert, freier Autor beim Riddim Magazin. Musiktipps immer gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

3 Gedanken zu „Real Reggae Sound Systems: Maratone

    1. @The Rhytm Ruler Gern geschehen. Schade, dass wir uns nicht getroffen haben. Aber Berlin ist nicht so groß, das ergibt sich noch. Dank eures Newsletters bleibe ich auf dem Laufenden und nächstes Mal hoffentlich auch länger da. Ich freue mich drauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.