Moa Fire: House of Reggae kocht Martin Zobel

Kategorien An der Ecke

Reggae Kochbuch Moa Fire / Martin Zobel

Dass Martin Zobel großartigen Reggae macht, hat er mit „Land Of The Free“ gerade bewiesen. Ob er auch kochen kann, habe ich getestet: Gemüsekuchen „Soulrise“.

Meine letzte Kochstunde liegt ein bisschen zurück. Damals brutzelten Ganjamans Kohlrabischnitzel in der Pfanne. Diesmal habe ich mir Martin Zobels Gemüsekuchen aus dem Reggae Kochbuch „Moa Fire“ ausgesucht. Zur Kochstunde hätte ich gern „Land of the Free“ gehört. Leider habe ich bisher nur einen Promo-Downloadlink bekommen. Meine Küche ist aber nicht online verkabelt, einen MP3-Player besitze ich nicht.

Egal, der Teig hat mich anfangs nicht überzeugt. Er war sehr matschig. Irgendwann hatte ich ihn aufs Blech gerungen. Der Belag sah mal wieder grob zu viel aus. Ein Erfahrung, die ich schon bei Sara Lugos Gemüselasagne hatte. Am Ende schmolz aber alles zusammen und auch der Teig war sehr lecker.

Gemuesekuchen, Zutaten
Zutaten für den Gemüsekuchen a la Martin Zobel
Gemüse in der Pfanne
Das Gemüse muss gut durchgebraten werden
Gemüsekuchen mit Käse
Gemüsekuchen vor dem Ofenbesuch…
Gemüsekuchen im Ofen
… und danach
Gemüsekuchen auf dem Teller
Aufgetischt.

Fazit: Martin Zobel ist in der Küche und auf der Bühne ein großer Künstler. Im Reggae Rezept Ranking liegt trotzdem weiterhin Nattyflo klar vorn. Übrigens: Amazon hat noch drei Moa Fire Kochbücher auf Lager.

Nils
Reggae Vinyl Liebhaber, Sound System Enthusiast, digital interessiert, freier Autor beim Riddim Magazin. Musiktipps immer gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

2 Gedanken zu „Moa Fire: House of Reggae kocht Martin Zobel

  1. Find diese Reihe von dir einfach genial ! Vielleich beim nächsten mal ja was komplett Veganes ;) Gibt es da eigentlich viele Vegane Rezepte oder zumindestens werden da Alternativen aufgelistet ?

    Latsch up !

  2. Das Rezept von Nattyflo ist komplett vegan und es sind noch einige andere dabei. Alternativen werden eher nicht gezeigt. Die sind bei der Rezeptmenge auch genügend vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.