Jiggy RMX: Beenie Man vs. Bob Marley

Kategorien Gute Musik, Singles

Man muss nicht lange um den heißen Brei reden: Diese Scheibe ist eine Bombe! Gerade erst erschienen, ist sie schon jetzt mein heißester Anwärter auf den Tune des Jahres 2007.

Nach Kombinationen wie etwa UB40 „Red Red Wine“ / Sizzla „No Time To Gaze“ haben sich die Jungs von Jiggy Remix diesmal den Beenie Man Dancehall-Kracher „Romie“ (Shocking Vibes, 1996) vorgenommen und mit einer ordentlichen Prise von Bob Marleys „Three Little Birds“ abgemischt. Und das knallt ordentlich.

Viel Zeit bekommt Bob Marley allerdings nicht eingeräumt. In etwas beschleunigtem Tempo darf er gerade noch den Refrain ansingen, dann heizt Beenie Man los: „PULL UP, Oh na na na na na na, PULL UP,…“ Und mit dem King of Dancehall setzt ein Bass ein, der jeden Defibrillator überflüssig macht, und der in diesem Winter hoffentlich noch einige Hüften zum Schwingen bringen wird. Zum Schluss darf auch Mr. Marley noch mal kurz ran. „Don’t worry ’bout Romie“ darf am Ende des Jahres in keinem Plattenkoffer fehlen. PULL UP!

Beenie Man vs Bob Marley Three Little Birds / Romie Allstar Clash ~ Dubwise Selecta

Ach ja, auf der Rückseite hat noch ein Remix von Elephant Man’s „Fadda Elephant“ Platz gefunden, der sehr technoid beginnt und sich dann fast zu einem Beachsound à la „Wipe Out“ (Danger Zone, 2006) entwickelt. Aber eben nur fast.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.