KA Records: Earl Wonder – A Holy Place

Kategorien Gute Musik

Earl Wonder - A Holy Place (KA Records)

John Milks „Temper The Dance“ ist gerade mal raus aus meinem Ohr, schon stopfen die Franzosen nach. Diesmal geht der großartige Sänger Earl Wonder in den Ring und besingt „A Holy Place“.

Wie immer wurde bei KA Records komplett analog aufgenommen. Der warme Klang der Instrumente harmoniert perfekt mit Earl Wonders souliger Stimme. Auf der B-Seite der 7inch darf die Studioband The Soul Agitators ran und liefert „A Holy Dub“ ab. Unterstützt wird die Band von Flötenspieler I Flute. Großartiger Name. Ansonsten kann ich nicht mehr zu dieser Produktion schreiben, als: Latsch UP! und kaufen.

Earl Wonder – A Holy Place

The Soul Agitators – A Holy Dub

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.