Reality Shock Records: Ancient Times Riddim

Kategorien Gute Musik

Der „Ancient Times Riddim“ ist die nächste Überraschung aus der Wunderkiste Reality Shock Records. Nyabinghi Drumming aus UK, das kennt man kaum.

Kris Kemist versucht schon immer den Spagat zwischen britischer Kühle und jamaikanischer Wärme. Mit dem „Ancient Times Riddim“ berührt sein Hintern vollends den Boden, mehr Spagat geht nicht. Nyabinghi Drummings, verbunden mit atmosphärischen Gesängen Marke „Enya“ und UK Top Artists wie Soom T, Solo Banton, Afrikan Simba.

Deadly Hunta muss ich besonders hervorheben. Der zitiert Bibelverse wie einst Prince Far I. Gut, seine Stimme dröhnt nicht ganz so wie die des Prinzen. Die Wirkung seiner Worte ist aber ähnlich. Das ist wirklich eine überraschende Produktion von der Insel. Latsch UP! Reality Shock Records.

Trackliste: Ancient Times Riddim

  • A1: Soom T – Kingdom Rise
  • A2: Solo Banton – Rejoice
  • A3: Afrikan Simba – Man Of Today
  • B1: Aqua Livi – Ancient Times
  • B2: Deadly Hunta – Revelation 18
  • B3: Dub Mix (Featuring flute by Maya)

Im Mai 2012 soll der „Ancient Times Riddim“ auf 12inch Vinyl erscheinen. Ich freu mich drauf, und ihr?

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

2 Gedanken zu „Reality Shock Records: Ancient Times Riddim

  1. Allein schon meine beiden Lieblingsartists wie Solo Banton und Soom T in Kombination mit den „atmosphärischen Gesängen“ machen den Ancient Time Riddim für mich zum Pflichtkauf.

    Big up für den Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.