Dubplate by Brother Culture

Kategorien An der Ecke


Seit einiger Zeit wohnt Brother Culture im House of Reggae. Hier wird die Miete noch mit Dubplates beglichen.

Vielen Dank an Stan von Kinyama Sounds, der das Ganze ermöglicht und außerdem gemixt hat. Und ich habe wieder etwas gelernt: Dubplates werden so aufgenommen, dass auf einer Spur der Riddim läuft und auf der anderen die Vocals. Meine Kopfhörer sind also doch nicht kaputt.

An dieser Stelle weise ich gern noch einmal auf die großartige Brother Culture EP „City Of Vibes“ hin. Auch hier hat Kinyama Sounds die Hände an den Reglern. Leider gibt es die sieben Tunes nur digital. Gewaltige Musik.

Latsch UP! Brother Culture and KS. Zeigt doch bitte mal ein bisschen Liebe und teilt den Tune in euren Netzwerken.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

6 Gedanken zu „Dubplate by Brother Culture

    1. @Spatensoldat Ic habe es auch schon auf Facebook gelesen ;) Vielen Dank. Der Spreewald ist eine schöne Ecke. Vor ein paar Monaten war ich dort, Waldspaziergänge, Baden im See … herrlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.