Dancehall Caballeros oder als Seeed mir noch gefiel

Kategorien Videos



Vor 10 Jahren veröffentlichten Seeed das Album „New Dubby Conquerors“. Wenn deutscher Reggae eine Initialzündung hatte, dann damals.

Dancehall Caballeros“, das ist Brennstoff für die Ewigkeit. Und es ist nur ein dufter Tune von vielen auf dem Debüt-Album der Berliner. Laut Wikipedia landete der Song 2001 auf Platz 44 der deutschen Single-Charts. Dort hielt er sich neun Wochen. Aber was sind schon die deutschen Single-Charts für einen Reggae Fans? Eben.

Neues Seeed Album

Zurzeit arbeiten Seeed an ihrem vierten Album. Bisher klingt das, als würden die drei Frontmänner ihre Solo-Projekte in einen Topf werfen: Boundzound trifft Peter Fox trifft Dellé. Zwei neue Singles sind bereits erschienen. Das rockige „Molotov“ mag ich gar nicht. „Wonderful Life“ klingt im Original von Black auch besser. Zumindest ist das Video zur Neuauflage sehr schön.

Ich kann verstehen, dass sich Seeed einem großen Publikum geöffnet haben. Schließlich will man von seiner Musik auch gut leben können. Aber ihr neuer Stil ist nichts für mich. Nennt mich altmodisch, ich möchte trotzdem lieber mit den „Dancehall Caballeros“ reiten. Pistolenfinger in die Luft.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

5 Gedanken zu „Dancehall Caballeros oder als Seeed mir noch gefiel

  1. Wollen wir mal nicht den Teufel an die Wand malen. Das sind erst 2 Songs, die veröffentlicht wurden. Ich würde allerdings auch eher den Stil von New Dubby Conquerors auf der Scheibe sehen.

  2. Nun macht doch mal nicht so’n Stress im Voraus. Ich finde zwar auch, dass Molotov seeehr nach P. Fox klingt, aber es gefällt mir trotzdem und Wonderful life finde ich auch prima. Ich bin sehr gespannt auf das Album und hoffe (glaube) nicht, dass Seeed den gleichen Fehler machen, wie z.B. Culcha Candela. Die kann man sich nämlich leider als Erwachsene Person (was die Jungs ja nunmal selbst inzwischen auch sind!) echt nicht mehr antun! Dabei waren die ersten beiden Alben soooo geil! Aber das gehört an eine andere Stelle. In diesem Sinne ein großes BIG UP für Seeed und alles Gute für das neue Album!

    1. @Jacqueline Ich mache keinen Stress ;) Ich würde Seeed niemals zwingen, ihren Sound wieder an die alten Tage anzupassen. Wenn mir der neue Stoff nicht gefällt, besorge ich ihn mir einfach nicht. Das tun dafür 10.000 andere mit dem passenden Geschmack.

  3. Interessante Meinung. Im Prinzip war ich vor allem von molotov total enttäuscht, Wonderful Life dagegen find ich hat viel gewohnte Seeedpower. Ähnlich wie du wünsche ich mir auf dem neuen Album auch wieder mehr Songs der Marke Music Monks oder New Dubby Conquerors, allerdings fand ich schon immer Dancehall Caballeros das schlechteste Lied vom Album. Für mich sind die besten Seedtitel immer noch solche wie Psychodelic Kingdom, Tide Is High oder Waterpumpee, Double Soul, da hatte auch Next nur wenig Vergleichbares. Aber ich denke, wie auf jedem Album wird es auch auf dem neuen wieder geile Songs geben! Bin jetzt schon auf deine review dann gespannt.

    1. @Paul Tatsächlich hätte ich auch jeden anderen Song vom Debüt-Album nehmen können. Das sind Klassiker, egal welchen du anspielst. Dancehall Caballeros ist nur gerade ein aufsteigender Trend bei Google Insights ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.