Rototom Sunsplash 2011 (Tag 3): Inner Circle & Jimmy Cliff

Kategorien Veranstaltungen

Massive @ Rototom Sunsplash 2011

Wolkenlos und voller guter Vibes präsentierte sich auch der dritte Festivaltag. Andere Festivals trauern zu dieser Zeit schon dem nahenden Ende entgegen – nicht aber das Rototom Sunsplash. Passend zur guten Stimmung waren nach Sonnenuntergang hochkarätige Artists auf der Hauptbühne zu bewundern.

Roberto Sanchez & Alpheus

Den Anfang machten an diesem Tage Roberto Sanchez und Alpheus, die den guten alten Rocksteady wieder aufblühen ließen. Danach hatten Inner Circle keinerlei Probleme die bereits eingetanzte Massive zu erreichen.

Inner Circle

Auch ohne den bereits 1980 verstorbenen Leadsänger Jacob Miller präsentierte die Gruppe ein gutes Set aus eigenen Songs und Coverversionen von UB 40, Eek a Mouse und John Holt.

Jimmy Cliff

Der Höhepunkt des Abends war dann sicherlich Jimmy Cliff, der trotz seines fortgeschrittenen Alters einen absoluten Powerauftritt hinlegte und die zahlreichen Zuschauer mit altbekannten Songs begeistern konnte, während der Rest des Festivalgeländes nahezu ausgestorben erschien.

Martin
Roots, Dub, Foundation, Early Dancehall - die Reggae Welt ist groß, bunt und mehr als nur meine Leidenschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.