Rebel Music Festival: House of Reggae fliegt nach Schweden

Kategorien Veranstaltungen

Rebel Music Festival 2011

So langsam werde ich aufgeregt. Warum? Weil ich zum ersten Mal in meinem 31 Jahre andauernden Leben ein Reggae Festival besuche. Es ist nicht irgendeines, sondern das Rebel Music Festival am 4. Juni 2011 in Enköping, Schweden.

Vor rund zwei Jahren habe ich über das Internet den Schweden Internal Dread kennen gelernt. Ich habe es selbst nie geglaubt, aber es kann tatsächlich Freundschaft entstehen, ohne sich jemals im richtigen Leben getroffen zu haben. Das will ich nun mal ändern und deshalb reise ich nach Schweden. Internal Dread betreibt dort das Label Rub-A-Dub Records und hat im vergangenen Jahr das Stockholm Reggae Festival organisiert. Für dieses Jahr gab es leider keine Genehmigung. Deshalb beschloss Internal kurzerhand, das Festival in seinen Heimatort Enköping zu verlagern.

Zur Erstausgabe kommen unter anderem Michael Prophet und einige großartige schwedische Artists & Bands wie Kapten Röd, Liondub, Joseph Beckford, Desmond Foster, Internal Dread selbst– und ich. Das wird eine große Sause, auch wenn sie nur einen Tag dauern wird. Auf jeden Fall werde ich mir auch Internals neues WeedWood-Studio anschauen.
Rebel Music Festival 2011 Flyer

Die Flüge sind gebucht, ich schlafe bei Internal Dread. Ach, ich freue mich gewaltig darauf und finde, dass es ein guter Zeitpunkt ist, um noch einmal meinen Rub-A-Dub Records Mix zu spielen. Latsch UP! Internal Dread und Crew.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Reggae Vinyl Liebhaber, Sound System Enthusiast, digital interessiert, freier Autor beim Riddim Magazin. Musiktipps immer gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

3 Gedanken zu „Rebel Music Festival: House of Reggae fliegt nach Schweden

  1. Klingt alles echt aufregend, wird sicherlich viel Spaß bereiten :D
    Ich freue mich auch nur noch auf den Sommer um mal wieder voll durch die Festivals zu starten und sich von den guten Vibes treiben zu lassen :)

    Freu mich schon auf die Fotos und den Bericht vom Rebel Music Festival.

    Bless !

  2. Sehr nice Roger, da wünsche ich viel Spaß!

    DIe Liste der Beteiligten sieht sehr interessant aus, auch wenn ich nicht alle Artists kenne. Auch die Unterstützung durch Internal Dread ist siick.

    Wird sicher sehr nice. Halte uns auf dem Laufenden!

    bless,
    Swede

  3. Vielen Dank, ich werde die Welt auf jeden Fall wissen lassen, wie das Festival war. Eventuell besorge ich mir noch eine ordentliche Kamera. Und euch wünsche ich auch viel Spaß in der Festivalsaison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.