Bikstok Rogsystem: Dancehall aus Dänemark

Kategorien Gute Musik, Singles

Die internationale Tragweite von Reggae und Dancehall findet man oft nur durch mühevolle Recherchen in den Tiefen des World Wide Webs.

In diesem Fall ist die dänische Dancehall-Kapelle Bikstok Rogsystem zu Tage gefördert worden, und es ist wohl nicht zuviel gesagt, wenn man die drei Mitglieder Eaggerman, Pharfar und Bukki Bloes als Ward 21 Dänemark bezeichnet.

Meine dänischen Sprachkenntnisse reichen zwar gegen Null, aber man muss ja nicht immer alles verstehen, und schon gar nicht, wenn es um Musik geht.

Ursprünglich war Bikstok Rogsystem nur ein Spassprojekt, das sich dann aber zu einer ausgewachsenen Hitschmiede entwickelte. Das Debütalbum Over Stok Og Sten (2005) hielt sich immerhin über ein Jahr in den dänischen Charts.

Bikstok Røgsystem – Cigar

Live hat die Dancehall-Combo unter anderem über 25.000 Leute auf dem dänischen Musikfestival in Roskilde gerockt. Für ihre Konzerte holen sich die Bikstok Rogsystem-Jungs immerhin die Riddim Force Band ran, Dänemarks Far East Band, wenn man so will. Doch nun erstmal Ohren und Augen auf.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.