Uwe Banton: „Money Fool“ – die neue Single

Kategorien Interviews

Reggae-Veteran Uwe Banton ist mit einer neuen Single am Start. „Money Fool“ heißt sie und wird ab Ende Mai zu hören sein, sowohl auf Vinyl als auch digital bei verschiedenen Download-Portalen. Der Tune ist das erste Werk auf Bantons eigenem Label. Mehr über „Money Fool“ erfahrt Ihr im nachfolgenden Kurzinterview.

Houseofreggae: „Money Fool“ ist ein klares Statement. Dennoch, was erwartet den Hörer?

Uwe Banton: Es geht darum, dass die Menschheit sich von einem imaginären Geldsystem kontrollieren lässt, an dessen Spitze einige wenige Grossbanken und Kapitalgesellschaften stehen. Wir werden alle betrogen, denn diese Zentralbanken drucken geradezu willkürlich ohne Ende Geld, mit dem sie sich dann weltweit die Kontrolle über unsere Ressourcen und Rohstoffe kaufen und im Gegenzug dafür praktisch wertloses Geld geben, dass sie jederzeit durch eine Währungsreform oder durch ein „Platzen lassen“ einer Spekulationsblase an der Börse entwerten können. Dann werden viele erkennen, dass sie ihr Hab und Gut für wertloses Papier verkauft haben.

Das weltweite Geldsystem, das auf Schulden basiert, ist eine riesengroße Illusion und je eher wir das erkennen, desto besser wird mit den damit behafteten Problemen umgegangen werden können. Es ist ein System, das seit Jahrtausenden funktioniert, aber noch nie in dem Ausmaß, das es heute hat. Einige wenige profitieren davon maßlos, die meisten aber leiden und sind dem schutzlos ausgeliefert. Aber es gibt Hoffnung, und deswegen singen wir dieses Lied, um den Menschen die Augen zu öffnen. Denn wenn die Menschen erkennen, dass sie mit wertlosem Papier betrogen werden, können sie sich dagegen auflehnen.

Houseofreggae: Bei welchem Label erscheint deine neue Single?

Uwe Banton: Die Single ist die erste Veröffentlichung auf meinem eigenen, neu gegründeten Label „Rasta Yard“. Der Song wird auf 7″-Vinyl sowie in digitaler Form (MP3 download) veröffentlicht.

Houseofreggae: Wer ist für die Musik und den Text verantwortlich?

Uwe Banton: Die Musik und den Text habe ich geschrieben, produziert wurde das Ganze in meinem Rasta Yard Studio und abgemischt wurde alles ebendort sowie bei Ganjaman in der Growkammer, wo es auch gemastert wurde.

Houseofreggae: Ist „Money Fool“ schon ein Ausblick auf das nächste Album?

Uwe Banton: Ja, es ist aber geplant noch weitere Versionen des Tracks herauszubringen, also Remixe sowie Versions von anderen Artists auf dem Riddim.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

1 Gedanke zu „Uwe Banton: „Money Fool“ – die neue Single

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.