Gregory Isaacs ist gestorben, R.I.P.

Kategorien An der Ecke
GREGORY ISAACS : Tune in

Die Reggae-Legende Gregory Isaacs ist tot. Wie BBC Caribbean berichtet, starb Isaacs heute morgen in London. Er litt seit einiger Zeit an Krebs. Im August 2009 musst der Sänger bereits seine „Brand New Me“-Tour absagen, weil er Atembeschwerden und Schmerzen in der Brust hatte. Gregory Isaacs ist ein weitere Reggae-Veteran, der 2010 abgetreten ist. Bereits im Juli ist Sugar Minott gestorben. Ruht in Frieden, Jungs.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.