Ohrwurm des Tages: Wayne J & Raggattack – Better Days

Kategorien An der Ecke, Singles
Wayne J / Better Days (Raggattack)

Was passiert, wenn ein 15 Jahre junges Deejay-Wunder aus Jamaika auf einem steppersmäßig treibenden Digital-Beat aus Spanien reitet?

HIT-TUNE!

Ein geiler Typ, dieser Wayne J.

15 Jahre jung und dann stylt er so was von über Raggattacks Brett! Junge, Junge.

Gut, seinen Fast-Chat in den Strophen versteh ich kaum. Keine Ahnung, ob es an der Produktion liegt oder ob der junge Wayne an seiner Aussprache feilen muss. Oder mein Englisch nicht gut genug ist.

Aber der Chorus, der killt alles: „Better days are comiiiiing.“ Hat gerade eine Ein-Raum-Wohnung in meinem Kopf bezogen, das Ding.

Wayne J & Raggattack – Better Days

Sein Murderer auf dem 67 Riddim ist fast noch gewaltiger. Rub-a-Dub-Style. Übrigens auch aus Spanien, von King Horror Sound und Musical Shocker Studio.

Wayne J- "Murderer" (67 Riddim 2017)

Auf dem 67 Riddim sind Größen wie Randy Valentine, Skarra Mucci und Million Stylez unterwegs.

Wayne J steckt sie alle in den Sack.

Weißt du zufällig, ob das Wayne „Sleng Teng“ Smiths Sohn ist?

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Reggae Vinyl Liebhaber, Sound System Enthusiast, digital interessiert, freier Autor beim Riddim Magazin. Musiktipps immer gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.