Jah Victory: Alpha Blondy ist zurück

Kategorien Alben & EPs, Gute Musik

Nach seinem letzten Album „Merci“ aus dem Jahr 2002, schwor der afrikanische Reggae-Star Alpha Blondy kein neues Album mehr aufzunehmen, bis der Bürgerkrieg in seinem Heimatland, der Elfenbeinküste, beendet ist. Ob das den Präsidenten Laurent Gbagbo und den Rebellenführer Guillaume Soro am 30. Juli 2007 dazu bewogen hat, ihre Auseinandersetzungen zu beenden, ist nicht belegt. Sicher hingegen ist, dass morgen, am 29. Oktober das lang erwartete neue Album in die Läden kommt – mit dem passenden Titel „Jah Victory“ (Nocturne/2007).

Für sein neues Album reiste Alpha Blondy um die halbe Welt – Abidjan, Paris und das „Tuff Gong Studio“ der Marley-Familie in Kingston. Es ist nur konsequent, dass er sich auch die Unterstützung eines Ex-Wailers holte, in Person des Keyboarders Tyrone Downie. Komplettiert wurde das Team durch das rhythmische Doppel Sly & Robbie. Auf „Jah Victory“ präsentiert Alpha Blondy über 19 Tracks hinweg seine Version von Roots Reggae, gesungen in Englisch, Französisch und der westafrikanischen Sprache Dioula.

Trackliste: Alpha Blondy – Jah Victory

  1. I Wish You Were Here
  2. Sankara
  3. Ranita
  4. Ne tirez pas sur l’ambulance
  5. Demain t’appartient
  6. Bahia
  7. Mister Grande Gueule
  8. Africa Yako
  9. Cameroun
  10. Jah Light
  11. Le Bal des combattus
  12. Tampiri
  13. Les Salauds
  14. Sales Racistes
  15. Ikafo
  16. Jesus
  17. Gban-Gban
  18. La Planete
  19. La Route de la paix
Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

8 Gedanken zu „Jah Victory: Alpha Blondy ist zurück

  1. ick bin echt mal gespannt, was die Platte bringt. Bisher stand der Mann ja eigentlich immer für Qualität, hoffentlich ist das auch nach 5 Jahren Pause noch so…

  2. Pingback: Readers Edition » “Wir feiern mit Freunden” – Das 20. Africa Festival lockt mit Staraufgebot
  3. Pingback: Alpha Blondy: Erstes Konzert in der Heimat nach 5 Jahren - House of Reggae
  4. Pingback: Readers Edition » Rototom Sunsplash 2008: “Cocody Rock” mit Alpha Blondy
  5. ich bin 29 jahre alt. ich bin aufgewachsen mit alpha blondy liedern. während die damals älteren die joints gedreht haben , haben wir die würstchen aufm grill zu den beats von alpha blondy gedreht. ich hab alpha blondy am 1.12.07 in dortmund gesehen. ich saG euch für mich war das so als hät ich bob marley live gesehen. außer frage ist das alpha der marley von heute ist.
    greetings aus düsseldorf

  6. Heya !

    Ich hab eigentlich eine Frage… und zwar gibt es eigentlich Platten von Alpha Blondy?

    Hätte gerne den Track „Marijuana“

    MfG.: Dangrow

    1. @ Dangrow Es gibt auf jeden Fall Platten von Alpha Blondy. Auf welcher dein gesuchter Song ist und ob es denn überhaupt auf Platte gibt, weiß ich leider nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.