Rub-a-Dub in der Kaufhalle mit Trilion feat. Miss Red & General G

Kategorien Alben & EPs, Gute Musik
Trilion feat. Miss Red & General G

Besser wird es heute und vermutlich auch in den nächsten Tagen nicht. Miss Red und General G stylen durch die Kaufhalle mit Stop Igle.

Mehr davon kommt am 1. Juni auf dem ersten Trilion Album Ain’t No Future With No Past. Das israelische Rub-a-Dub Kollektiv wird dieses Jahr alles abreißen!

Trilion, das sind General G, Mentor Irie, Yuta B, Guma Ranks und Miss Red vom Easy Rider Sound aus Haifa. Ich hab sie zum ersten Mal vor ein paar Wochen in Session-Videos auf Facebook gesehen und gedacht: Junge, was geht denn da in Israel ab!

'Stop Igle' – Trilion ft. Miss Red & General G (Official Video)

Komplettiert wird Trilion von Ranking Levy, den ihr vielleicht von My Lord Sound und seinen Tunes mit Mungo’s Hi Fi kennt. Vermutlich ist es seinen guten Kontakten zu verdanken, dass Ain’t No Future With No Past über Scotch Bonnet Records rauskommt, das Label der Mungos.

Entsprechend des Album-Titels treffen klassischer Deejay-Stil und Rub-a-Dub auf futuristische Sounds mit Bumms. Beim ersten Anhören fand ich die Mischung teilweise anstrengend. Inzwischen ist es nur noch großartig. Hier könnt ihr euch selbst einen Eindruck machen. Live-Session statt Promo-Mixtape, dufte Idee.

Halilit Sessions – Trilion

Trackliste: Trilion – Ain’t No Future With No Past

  1. Sekkel (feat. Mentor Irie)
  2. Stop Igle (feat. General G & Miss Red)
  3. Ole Sound Tradition (feat. General G & Ranking Levy)
  4. Broke Family (feat. Mentor Irie)
  5. Fuss Inna Dance (feat. Guma Ranks)
  6. Tolerance (feat. Ranking Levy)
  7. Nah With Me (feat. Miss Red)
  8. Just 19 (feat. Yuta B)
  9. Patois (feat. Guma Ranks & General G)
  10. Music (feat. Guma Ranks & Yuta B)

Vinyl-Freunde aufgepasst: Das Album erscheint auch als fette 180-Gramm-Pressung auf Schallplatte. Wenn euch noch Hintergründe zum Stop Igle– Video interessieren, schaut bei FACT vorbei.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

4 Gedanken zu „Rub-a-Dub in der Kaufhalle mit Trilion feat. Miss Red & General G

  1. Klingt auf jedenfall nicht schlecht. Bin gerade bei Scotch Bonnet über eine Single von Miss Red auf dem Trailer Load Riddim gestoßen. Ist scheinbar schon 2015 released worden, aber irgendwie an mir vorbeigegangen. Habe ich gleich mal für meine nächste Bestellung vorgemerkt…

  2. Nicht schlecht diese Gruppe. Aber Socialdread, man merkt, dass du Fan von Rub-A-Dub und Digital Reggae bist. Ich würde mir wünschen, wenn du auch mehr über normalen Dancehall und Reggae mach würdest. Vielleicht mal ein Artikel über Dancehall in Afrika und etwas mehr über jamaikanische Künstler. Man bekommt ja kaum Infos als Deutscher und ich bin es nicht gewöhnt komplizierte englische Artikel zu lesen, wo man jedes dritte Wort nachschauen muss.

    1. Hi Johnny,
      vielen Dank für die Anregung. In den Anfangstagen habe ich tatsächlich mehr über „normalen“ Dancehall und Reggae und jamaikanische Künstler geschrieben. Mein Geschmack hat sich über die bald zehn Jahre Bloggerei sehr verändert, wie Langzeitleser mitverfolgen können.

      Aktuell interessiert mich Modern Roots und was da so im Tanzsaal passiert, fast gar nicht. Das ist mir alles zu glatt beziehungsweise zu hypegetrieben. Es sei denn, Vybz Kartel reitet den Stalag :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.