Tribuman trifft King Toppa zur End-80er Dancehall Session

Kategorien Alben & EPs, Gute Musik
tribuman, king toppa, ninjah

Entweder bist du derber MC oder dufter Musiker, selten beides, so wie Tribuman.

Der Franzose veredelte schon einige Produktionen als Trompeter. Für die Ninjah EP hat er mal wieder das Mikrofon geschnappt und reitet auf Dancehall-Geschossen von King Toppa aus Kassel.

Fröhlicher End-80er / Anfang-90er Schwung mit einem unfassbar Lyrics ballernden Tribuman.

Produzent und MC sind auf der Ninjah EP die klassische Arsch-auf-Eimer-Kombination, passt alles perfekt. Bis auf La Cible galoppieren alle Riddims dufte nach vorn. Wenn ihr euch dazu nicht bewegt, steht ihr mit Betonschuhen im Hafenbecken.

Neben fünf Solo-Liedern bekommt ihr eine Kombination mit dem belgischen Duo Atomic Spliff. Sehr geil. Das Musikvideo dazu seht ihr hier.

Ich schließe mich Karsten an, der auf IrieItes.de schreibt (auch wenn ein paar Leute in der Liste fehlen):

„Neben ManuDigital, High Smile HiFi und Dreadsquad entabliert sich King Toppa gerade als einer der bedeutendsten Produzenten in Sachen digitalem Reggae in Europa.“

Bei den guten Verbindungen nach Frankreich wünsche ich mir als nächstes eine Kombination mit meinem Geheimtipp Lucky MC.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

1 Gedanke zu „Tribuman trifft King Toppa zur End-80er Dancehall Session

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.