Basskateers Counterstep EP: Hörnerklang aus Jena

Kategorien Alben & EPs, Gute Musik
Basskateers, Counterstep EP, Culture Dub Records

Zurück aus dem Urlaub und ich freu mich wahnsinnig auf den 15. September 2016. Die Basskateers aus Jena hauen endlich die Counterstep EP raus.

Ihre erste 10inch wird gewaltig! Blasmusik auf Bass. Mindestens Nase an Nase mit Dubkasms Victory, wenn nicht sogar einen Schritt weiter.

Im Februar 2016 besuchte ich die Basskateers in Jena und erlebte den Testlauf der EP auf ihrem Soundsystem mit. Unfassbar gut, was die Jungs da unterstützt von Sticky Joe aus Birmingham produziert haben. Ich hatte sofort das Victory-Gefühl. Treibender Stepper-Bass und melodische Bläser, die perfekte Kombination.

Auf der A-Seite der Counterstep EP singt und dejayt die Französin Sista Bethsabée mit kräftiger Stimme. Sattelfeste Nummer. Der anschließende Counterstep Beg A Horn Mix wobbelt und räumt Becky an der Trompete Platzhirschstatus ein.

Mein Lieblingsstück ist Overcome mit J.Patterson auf der B-Seite. Der Musiker aus Ostdeutschland (laut Facebook-Profil) singt und spielt Trompete. Die ersten Bläsertöne klingen leicht nach Mikey Dreads legendärem Jungle Signal. Unschlagbare Nummer auf einem echten Soundsystem. Am Ende bekommt ihr noch den Crazy Counterdub.

Die Counterstep EP erscheint über das französische Label Culture Dub Records. Besorgt euch die Scheibe, laßt sie kreisen und gebt ihr einen Platz im Klassiker-Regal.

Spezielle Anfrage nach Jena. Ich will mehr davon.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

2 Gedanken zu „Basskateers Counterstep EP: Hörnerklang aus Jena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.