Dieses Album von Lengualerta ist eine Pflichtplatte!

Kategorien Alben & EPs, Gute Musik
Lengualerta / Aurora (Echo Beach, 2016)

Dank Echo Beach ist Lengualertas duftes Album Aurora in Europa angekommen. Über ein Jahr nach Veröffentlichung, aber immerhin. Wird definitiv eine meiner Platten des Jahres 2016.

Warum ihr die Platte haben müsst und wer dieser Lengualerta überhaupt ist, verrate ich euch gern.

Lengua… wer?

Lengualerta. Die alteingesessenen Leser unter euch kennen den Mexikaner. Ich spiele ihn häufiger für euch und hab ihn vor zwei Jahren zum ersten Mal live in Berlin erlebt. In letzter Zeit ist er öfter in Deutschland und hat unter anderem mit Raggabund, iLLBiLLY HiTEC und Aldubb aufgenommen.

Raggabund feat. Lengualerta – Nazimann

The Berlin Sessions ft. Aldubb, Dubmatix, iLLBiLLY HiTEC, Lengualerta & Longfingah – Essential

Trotzdem ist Lengualerta bei uns noch nicht so gewaltig, wie er sein sollte. Liegt vielleicht daran, dass er fast ausschließlich spanische Texte singt. In Südamerika steht er ständig auf der Bühne. Nicht zuletzt, weil er gesellschaftlich und politisch sehr aktiv ist und zu fast jedem Thema etwas zu singen hat. Großartig.

Was erwartet mich auf Lengualertas Album?

Unfassbare Schwingungen und Energie. Der Klang entfaltet genau die Kraft, die der Titel Aurora (Morgendämmerung) verspricht. Lengualerta sitzt nicht rum und guckt zu, wie sein Land vor die Hunde geht. Der Singjay nimmt das Mikrofon und die Sache in die Hand, spricht Probleme an.

Obwohl er, soweit ich das verstehe, thematisch vor allem in seiner Heimat steckt, ist Lengualerta ein Weltbürger. Sein Album Aurora ist keine klassische Reggaeplatte. Hier treffen Cumbia auf Roots auf Dancehall auf Akustik auf HipHop.

Einer seiner größten Hits der letzten Zeit ist For Those feat. Wally Warning & Ana Sol. Ein Lied für die 43 mexikanischen Studenten, die im September 2014 auf dem Weg zu einer Demo spurlos verschwanden. Der Fall ging um die Welt und ist noch immer nicht aufgeklärt.

Lengualerta – For Those (Ft. Wally Warning & Ana Sol) Protesta Ayotzinapa

Welche Lieder sollte ich unbedingt hören?

Alle.

Na gut, ein paar scheinen heller als die anderen Glanzlichter. Ich hing fast zwei Wochen lang nur auf dem Titellied Aurora fest. Reggae mit Cello und Bläsern hört ihr sicher nicht oft.

Lengualerta – Aurora (Official Video)

Dann ist da noch Tonantzin (grob übersetzt Mutter Erde). Legualerta und sein Hausproduzent haben dafür den Stage Show Riddim von Dave Kelly abgewandelt und mit Kinderchor ergänzt. Saustark.

Gleich danach kommt Antibala. Fetter Cumbia, den ich seit meiner Session mit dem Irie Ites Soundsystem echt sehr mag. Bumm-Ba-Bumm-Ba-Bumm-Ba-Bumm-Ba… der Beat ist nicht so komplex, stampft aber direkt in Kopf und Körper.

In der europäischen Version das Albums Aurora bekommt ihr neben den 14 offiziellen Lieder noch vier Bonuslieder, die Lengualerta zum Teil schon auf der vorherigen Platte Resonante (2010) veröffentlichte. Mit dabei sind True Love auf dem Superior Riddim von Pow Pow und Music Monks.

Ja, korrekt. Lengualerta reitet ein Instrumental von Seeed – und das ziemlich dick.

Gibt es sonst noch Gründe, warum ich das Album kaufen sollte?

Ja.

Gibt es.

Das Artwork von Gran OM & El Dante. Im vergangenen Jahr hatte ich das iLLBiLLY HiTECs Reggae Not Dead zum schönsten Album 2015 gewählt. Dieselben Künstler haben auch Aurora gestaltet (und auch mein Bloglogo). Ich sehe nicht, dass irgendetwas Schöneres in diesem Jahr kommen wird.

Falls ihr noch mehr über Lengualerta erfahren möchtet, lest dieses ausführliche Interview von Karsten und besucht ihn auf Facebook.

Ansonsten: Ab in den Laden, Platte kaufen und den Mann auf seiner Tour live sehen.

Lengualerta im Plattenladen

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.