Kommt, wir bauen das erste Reggae Soundsystem in Indien mit

Kategorien Soundsystems
Reggae Soundsystem Indien

Indien könnte bald das erste echte Reggae Soundsystem bekommen. Der Sänger Delhi Sultanate und zwei Kumpels bauen schon fleißig, brauchen aber ein bisschen Geld.

Warum, weshalb, wieso, das erklärt euch Delhi oben im Video. Duftes Crowdfunding-Projekt.

„Understanding that music should not just be heard, but physically felt — that’s why you never forget your first reggae sound system experience. Taru Dalmia (a.k.a. Delhi Sultanate) aims to bring this unique phenomenon to various cities and villages in India with a mobile, Jamaican-style sound system consisting of powerful, hand-built speaker stacks with an emphasis on the bass.“ (Indiegogo)

Die Kickbässe sind fertig und die Boxen für die Scoops auch. Jetzt fehlt vor allem Geld für Technik und einen Transporter. Die Jungs wollen 16,300 Dollar einsammeln. Ab einem Dollar könnt ihr Aufbauhilfe leisten.

Let's Build India's First Mobile Reggae Sound System

Ich habe 20 Dollar geschickt und freue mich, hoffentlich bald meinen Namen auf Indiens erstem Reggae Soundsystem lesen zu dürfen.

Und wer weiß, vielleicht werde ich es irgendwann auch mal live erleben.

Mein Name auf dem Lautsprecher - YEAH!
Mein Name auf dem Lautsprecher – YEAH!

Alle Infos zur Crowdfunding-Kampagne findet ihr hier und hier lest ihr mehr über Reggae in Indien.

Um die dufte Geschichte abzurunden, spiele ich euch noch das vollständige Lied, das Delhi Sultanate oben im Video nur anreist. Fever heißt die Nummer.

REDS FT. DELHI SULTANATE – FEVER [LIONDUB INTERNATIONAL]

Ich drück fest die Daumen, dass die Jungs das Geld einsammeln und auch die Menschen drüben in Indien ihre erste Soundsystem-Erfahrung machen können. Meine war prägend.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.