Heute mal HipHop: Phases Cachées

Kategorien Gute Musik, Heute mal HipHop
Phases Cachées Ma Gueule

BÄMM! Endlich wieder ein Heute mal HipHop Artikel. Ich komme nicht darum herum, denn Phases Cachées aus Paris müsst ihr euch anhören.

Und das nicht nur, weil sie auf Baco records veröffentlichen, dem Label der französischen Reggaeband Danakil.

Es gab mal eine Zeit, in der bei mir nur französischer HipHop lief: IAM, Fonky Family, Saian Supa Crew, Manu Key, Mafia Trece. Inzwischen habe ich die Szene aus den Augen und Ohren verloren. Andernfalls hätte ich Phases Cachées vielleicht früher entdeckt.

Die Franzosen rappen schon seit 2005. Ähnlich wie die Saian Supa Crew mischen sie Reggae und HipHop. Sie nennen es „… le Boogie Woogie Flow“.

Phases Cachées – Ma Gueule (CLIP)

Vor ein paar Wochen ist ihr zweites Album 2 Temps 3 Mouvements erschienen, auf dem unter anderem Danakil-Frontmann Balik und der französische Reggae-Nachwuchs Naâman zu Gast sind.

Wenn ihr Phases Cachées kennenlernen wollt, empfehle ich euch das folgende Mixtape Phases B Vol. 2. Das könnt ihr euch von der Website der Jungs kostenlos herunterladen.

Hat zwar schon ein paar Monate auf dem Buckel, aber das ist ganz große Unterhaltung, vor allem wie sie ab 17:17 über den Skylarking Riddim reiten.

Spezielle Anfrage an Poopa Tribuman für den Tipp. Mehr französischen HipHop hört ihr heute auch bei den Blogrebellen. Big Up!

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.