Mellow Mark tanzt mit Elefanten in deiner Stadt

Kategorien Gute Musik, Videos
Mellow Mark feat. Crosby Bolani / Elefanten
Mellow Mark Elefanten feat. Crosby Bolani

Heute spiele ich mal wieder deutschen Reggae für euch. Mellow Mark hat ein Musikvideo zu Elefanten feat. Crosby Bolani rausgehauen.

Elefanten ist das zweite Lied aus Marks frischem Album Roots & Flügel, das Anfang Juni bei Danse Macabre erschienen ist. Was für ein dickes Ding – dachte ich, bis Sekunde 48.

Unter dem YouTube-Video erklärt Mellow Mark, worum es ihm mit dem Lied geht:

„The collaboration of a German and a black South African is a strong statement towards growing racism like PEGIDA and the heartless European policy towards refugees in the mediterranean sea.“

Sehr gut. Solche Statements brauchen Land und Kontinent gerade wirklich. Wenn ihr sie laut genug spielt, kommen sie vielleicht auch mal bei den richtigen Leuten an. Warum sich Mellow Mark und Crosby Bolani ausgerechtnet Elefanten als symbolische Tiere ausgesucht haben, wird auch erklärt:

„The elephant as a symbol of a strong but sensitive and empathetic herd animal which when continuously oppressed at one point attacks the oppressor regardless to the chances of a victory and tramples down any obstacle.“

Finde ich sehr passend. Aber was ist nun mein Problem ab Sekunde 48? Ganz einfach: der Doppelzeit-Reim. Das ist mir zu hektisch im Kontrast zum unendlich entspannt vibrierenden Refrain. So lässig klangen zuletzt Flowin Immo und Jan Delay in den 2000er Jahren. Ich hätte gern mehr davon.

Mellow Marks Album Roots & Flügel ist übrigens auch elefantös mit Gästen bestückt: Miwata, Uwe Kaa, Ganjaman, Jahcoustix, Don Caramelo – deutscher Reggae macht 2015 offenbar mobil, nachdem er letztes Jahr ein bisschen ruhiger war. Gefällt mir.

Die Platte bekommt ihr auf Amazon.

Wie findet ihr den Doppelzeit-Reim? Schreibt’s mir in die Kommentare.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

5 Gedanken zu „Mellow Mark tanzt mit Elefanten in deiner Stadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.