Vinyl am Sonntag feat. Linval Thompson, Roberto Sanchez

Kategorien Gute Musik
Linval Thompson / Jah Jah Send Dem Come, Roberto Sanchez / Harder & Deeper (roots and fyah, 2010)
Linval Thompson / Jah Jah Send Dem Come, Roberto Sanchez / Harder & Deeper (roots and fyah, 2010)
Linval Thompson / Jah Jah Send Dem Come, Roberto Sanchez / Harder & Deeper (roots and fyah, 2010)

Liebe Leser, heute starte ich eine neue Serie auf Houseofreggae.de.

In Vinyl am Sonntag stelle ich euch jedes Wochenende eine meiner Lieblingsschallplatten vor. Alte Platten, neue Scheiben, Reggae, Dub, Dancehall, Steppers – alles, was ich so aus dem Schrank ziehe. Ihr bekommt Infos dazu, Hörproben und Artworks, wenn vorhanden.

Los gehts mit einer unfassbar dicken Roots Reggae 10inch vom spanischen Label roots and fyah. Viel Spaß.

Das Label: roots and fyah

Die Jungs hinter roots and fyah kommen aus León in Spanien. Dort betreiben sie in erster Linie den Irie Lion Sound. Auf ihrem Label haben sie bisher drei 10inchs veröffentlicht, die alle im Roots Reggae der 70er und frühen 80er Jahre zuhause sind.

Linval Thompsons Jah Jah Send Dem Come ist die erste Scheibe, die 2010 auf roots and fyah erschien. Über Facebook haben mir die Spanier verraten, dass demnächst eine neue Schallplatten mit Earl Sixteen und der spanischen Sängerin Inés Pardo kommen wird.

Die Musik: Roots Reggae von Roberto Sanchez

Als regelmäßige Leser wisst ihr, dass ich den spanischen Produzenten Roberto Sanchez liebe. Kaum jemand in Europa bekommt diesen frühen, warmen Roots Reggae Klang so hin wie er. Mit jeder seiner Produktionen reist ihr zurück in die Zeit.

Eben dieser Roberto Sanchez hat den Harder And Deeper Riddim aufgenommen und gemischt. Schön handgespielt von der Roots And Fyah Band mit kompletter Bläsermannschaft. Ich bekomme Gänsehaut, wenn ich das Intro höre.

Die Künstler: Linval Thompson, Roberto Sanchez, Ras Telford

Der jamaikanische Veteran Linval Thompson hat in den 1970ern sein erstes Album aufgenommen und war danach vor allem als Produzent erfolgreich. Sein Beitrag Jah Jah Send Dem Come ist religiös bis meditativ und passt perfekt auf das Roots Instrumental, das in einer Extended Dub Version endet.

Meine große Überraschung: Roberto Sanchez hat das Ding nicht nur aufgenommen, sondern auch das Lied Harder And Deeper beigesteuert. Und ja, der Roberto kann auch singen. Sehr gefühlvoll und mit schönen Harmonien.

Ras Telford vollendet dieses großartige Vinyl mit Melodica Deeper im Stil eines Augustus Pablo. Da hab ich sofort Bock, meine Melodika wieder vom Schrank zu holen.

Artwork: roots and fyah

Linval Thompson / Jah Jah Send Dem Come (roots and fyah, 2010)
Front: Linval Thompson / Jah Jah Send Dem Come (roots and fyah, 2010)
Linval Thompson / Jah Jah Send Dem Come (roots and fyah, 2010)
Back: Linval Thompson / Jah Jah Send Dem Come (roots and fyah, 2010)

Trackliste: Harder And Deeper Riddim

  • A: Linval Thompson – Jah Jah Send Dem Come (Extended)
  • B1: Roberto Sanchez – Harder And Deeper
  • B2: Ras Telford – Melodica Deeper

Hörprobe: Harder And Deeper Riddim

Die Schallplatte wurde nur 750 mal gepresst. Ich habe sie beim Händler meines Vertrauens bekommen, Music Rebel.

Schreibt mir mal in die Kommentare, ob euch dieses Vinyl am Sonntag gefällt – und natürlich, ob ihr Bock auf die Serie habt.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

6 Gedanken zu „Vinyl am Sonntag feat. Linval Thompson, Roberto Sanchez

  1. Top!

    Roots & Fyah sollen endlich mal mit dem wellwellsound/George Palmer/Ines Pardo Tune um die Ecke kommen:

    11:50 – 16:50 TUNE!

    Überhaupt die ganze Deltaforce-Session. UBER!

    1. Klar ist das ein altes Lied, aber zeitlos gut. Danke für den anderen Tipp. Ich kannte das Lied bisher nur in der Version von Raging Fyah.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.