Caliah Mar. Merkt euch diesen Namen!

Kategorien Gute Musik
Caliah Mar / CALIAH (prod. Max Powa)
Caliah Mar / CALIAH (prod. Max Powa)
Caliah Mar / CALIAH (prod. Max Powa)

Ich mach es knapp: Caliah ist eine der besten EPs des laufenden Reggaejahres 2015.

Die kolumbianische Sängerin Caliah Mar und der österreichische Produzent Max Powa haben sich in Spanien gefunden und fünf großartige Lieder aufgenommen.

Auf überwiegend schweren Instrumentalen, die auch in UK hätten gebaut sein können, fliegt Caliahs helle Stimme ins Ohr. Ein wunderschöner Kontrast und ein absoluter Genuss.

Einzig Bailar ist verspielter und euer Lied, wenn ihr Balkaneinflüsse und Bläser mögt. Ich habe mich in Egoismo verliebt.

Wer ist Caliah Mar?

Caliah Mar lebt aktuell auf Teneriffa, wo auch der dufte Dactah Chando zuhause ist. Scheint eine musikalisch fruchtbare Insel zu sein. Die Sängerin hat schon in einige Reggae und Ska Bands gespielt, die mir alle nichts sagen: Skarmiento Band, La Plana Tropikal Crew, Alkerians & The Lionesses.

Mit den Alkerians hat sie ein nette Eye Of The Tiger Reggae Version eingespielt, die aber nicht die Qualität der vorliegenden EP hat.

Unterstützt von Max Powa startet Caliah nun ihre Solo-Karriere und ihr Erstling ist gleich ein Siebenmeilenstiefelschritt an die Spitze meiner Jahrescharts.

Caliah Mar
Caliah Mar (Pressefoto)

Schenkt dieser Dame und dem Herrn Produzenten bitte alle Aufmerksamkeit und sorgt dafür, dass sie gemeinsam noch mehr Musik machen!

Danke und #EeneLiebe.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.