Cocoa Tea / Berlin Wall – Lyrcis zum Mitsingen

Cocoa Tea / Berlin Wall (Jammys, 1990)

Cocoa Tea / Berlin Wall (Jammys, 1990)

Heute vor 25 Jahren fiel die Berliner Mauer. Wusstet ihr, dass Cocoa Tea ein Lied darüber gesungen hat? Für euch habe ich den Songtext zu Berlin Wall aufgeschrieben. Am Ende lest ihr meine wichtigste Erinnerung an die Zeit um den 9. November 1989.

Cocoa Tea hat das Lied Berlin Wall für King Jammy aufgenommen, ein Jahr nach dem Mauerfall. Unglaublich, denn deutsche Geschichte wird selten in Reggae Liedern verarbeitet. Bis dahin hatte das nur der böse Mann mit dem kleinen Bart geschafft, nachzuhören bei Lt. Stichie Hail Hitler oder Eek-a-Mouse Hitler.

Cocoa Tea / Berlin Wall Lyrics

Do you remember the great historical wall
That seperated east from west
And the north from south

Humpty Dumpty sat up on a wall,
Humpty Dumpty had a great fall;
All the king’s horses and all the king’s men
Couldn’t put back the Berlin Wall together again.

The Berlin Wall, do you remember the Berlin Wall
The Berlin Wall, do you remember the Berlin Wall

I’m talking about the great historical wall
Just the other day it crumbled and it fell
And people came from as far as America
And people came from as far as Africa
Just to see the great wall tumbling down
Cause now they mashed it down, they broke it down

The Berlin Wall, we will remember the Berlin Wall
The Berlin Wall, we will remember the Berlin Wall

Its the wall that seperated people from love and humanity
And a lot of people been living in insanity
Without freedom of expression
Without freedom to their rights
Without the privileg to stand up and unity
But now them mash it down, they broke it down

The Berlin Wall, we will remember the Berlin Wall
The Berlin Wall, we will remember the Berlin Wall

Humpty Dumpty sat up on a wall
Humpty Dumpty had a great fall
And all the king’s horses and all the king’s men
Couldn’t put back the Berlin Wall together again.

Do you remember how many people lost their lifes?
They took high powered weapons to shoot them down
And mothers, that left their daugthers
And fathers, that left their sons
And everyone, yes everyone, that felt the pain
Them broke it down, them mash it down

The Berlin Wall, we will remember the Berlin Wall
The Berlin Wall, we will remember the Berlin Wall

From Czechoslovakia up to Romania
And from Syria unto Libya
And From Moscow to Lithuania
Yes everyone, everyone feeling fine
Them broke it down, them mash it down

The Berlin Wall, them haffi broke down the Berlin Wall
The Berlin Wall, we will remember the Berlin Wall

I said the wall that seperated people from love and humanity
Lot of people been living in slavery and brutality
Without freedom to comment
Without freedom to demonstrated
Without the freedom, yes, to cooparete
Them mash it down, them broke it down

The Berlin Wall, do you remember the Berlin Wall
The Berlin Wall, we will remember the Berlin Wall

The great, great historical wall
Stood like Humpty Dumpty, it ever stood so tall

But Humpty Dumpty sat up on a wall
Humpty Dumpty had a great fall
And All the king’s horses and all the king’s men
Couldn’t put back the Berlin Wall together again

Das Lied könnt ihr euch hier kaufen.

Erinnerung an den Mauerfall

Und nun zu meiner wichtigsten Erinnerung: Ich bin in Ost-Berlin aufgewachsen und war damals neun Jahre jung. Mein Paps zog abends los und wollte sich den Goldenen Westen mal anschauen. Wir haben gefühlt ewig zuhause gewartet. Irgendwann kam er dann zurück und brachte mir meinen ersten Duplo Riegel mit, inklusive Happy Hippo Aufkleber.

Schreibt mir mal in die Kommentare, welche Erinnerung an den Mauerfall ihr habt.

Ein Kommentar zu “Cocoa Tea / Berlin Wall – Lyrcis zum Mitsingen

  1. MANJA
    Kommentarlink

    Schöner Beitrag.

    Direkt den Mauerfall hab ich auch mit 9 erlebt bzw. verschlafen, allerdings erinnere ich mich in der Woche davor haben wir nach 8 Jahren Antrag endlich ein Telefon bekommen. Das war eine Riesenfreude.
    Im August 89 fragte ich meine Eltern, ob wir jemals frei sein werden zu reisen und die Mauer fällt. Die Antwort hab ich heute noch im Ohr… „Ja sicher irgendwann, aber das werden wir sicher nicht mehr erleben.“ Damit zieh ich Sie heute noch gerne auf, wenn sie so was ähnliches von anderen Sachen behaupten. Angefangen zu realisieren haben wir das erst als Westernhagen „Freiheit“ in Leipzig live sang und das Fabriken-schließen begann.

     
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *