Kostenloses Social Media Tool zum Beenden von Diskussionen

Kategorien An der Ecke
Wenn man keine Ahnung hat: einfach mal gute Musik auflegen und tanzen.

Im Internet wird sehr viel diskutiert, über alles. Jeder veröffentlicht seine Meinung, egal welche. Grundsätzlich ist das ok, manchmal aber doch zu viel. Mit diesem kostenlosen Tool beendet ihr sinnlose Diskussionen auf Facebook, Twitter und Co. im Handumdrehen.

So funktioniert’s in zwei Schritten

Schritt 1: Speichert das kostenlose Tool (siehe unten) auf einem Gerät eurer Wahl. Dafür benötigt ihr 224 KB freien Speicherplatz.

Schritt 2: Sobald ihr eine sinnlose Diskussion auf Facebook, Twitter etc. entdeckt, könnt ihr das Tool direkt einsetzen. Einfach unter den betreffenden Beitrag, Kommentar, Tweet etc. posten – fertig.

Wenn man keine Ahnung hat: einfach mal gute Musik auflegen und tanzen.
Kostenloses Tool: Wenn man keine Ahnung hat: einfach mal gute Musik auflegen und tanzen.

Das Tool befindet sich aktuell in der ersten Testphase und ich brauche eure Meinung. Schreibt mir mal in die Kommentare, ob es sich in der Praxis bewährt.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

4 Gedanken zu „Kostenloses Social Media Tool zum Beenden von Diskussionen

    1. Salut Tizian, rein technisch sollte es auch in E-Mails funktionieren. Über valide Erkenntnisse deinerseits würde ich mich natürlich sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.