Gute Reggae Künstler: Tonto Addi aus Berlin

Kategorien Gute Musik, Interviews
Tonto Addi Meets Raggattack / Dancehall Showcase (Break Koast Records, 2014)
Tonto Addi Meets Raggattack / Dancehall Showcase (Break Koast Records, 2014)
Tonto Addi Meets Raggattack / Dancehall Showcase (Break Koast Records, 2014)

Bei mir rennt Tonto Addi mit seinem duften Dancehall Showcase Album schon eine Weile rauf und runter. Fünf digitale Tanzsaal Kracher mit jeweiliger Dub Version. Nach einem kurzen Interview könnt ihr es euch unten anhören.

Wie geschrieben, Dancehall Showcase lief und läuft bei mir rauf und runter und wieder rauf und wieder runter. Das Projekt erinnert mich an Phenom Melodys Style-Generator von 2007, weil es den digitalen Dancehall der 1980er sowohl im Artwork als auch Klang ähnlich feiert. Tonto Addi reitet so ein bisschen wie Dr. Ring Ding auf den Instrumentalen.

Fast hätte ich aufgeben, für euch über das Album zu schreiben, weil ich einfach keine Infos zu Tonto Addi fand. Ich fragte per E-Mail bei Produzent Raggattack nach. Keine Antwort. Dann stellte sich vor ein paar Tagen zufällig heraus: Addi lebt in Berlin und betreibt hier sogar ein eigenes Sound Systems mit der Upfull Posse.

6 Fragen an Tonto Addi

1. Hi Addi, woher kommst du ursprünglich?

Tonto Addi: Hallo, ich komme aus Nanterre, einer Stadt westlich von Paris. Vor zwei Jahren bin ich nach Berlin gezogen.

2. Wie lange bist du schon im Reggae / Dancehall Geschäft?

Ich singe seit sieben Jahren bei einem Parises Sound System. Meinen ersten Sound, Rogue Wave Sound, hatte ich 2009 mit meinem Kumpel Dorsa. Dann schlossen wir uns der Upfull Posse an, in der ein paar Reggae Aktivisten aus Paris versammelt sind: High Bass Sound, B-No und Theo. Spezielle Anfrage an Peter Youthman (Anm. der Red.: Prüft den unbedingt!), mein Sparringspartner, mit dem ich zuerst auf Dances gesungen habe.

3. Ist das Dancehall Showcase Album deine erste Veröffentlichungg?

Ja. Ich war schon immer mehr der Live Deejay und wollte keine Lieder auf Soundcloud raushauen. Echte Projekte motivieren ich mehr.

4. Wie bist du mit dem spanischen Produzenten Raggattack zusammengekommen?

Ich traf ihn 2012 bei einer Feier in Paris. Dort spielte die Upfull Posse gemeinsam mit Stand High Patrol, Disrupt, Murray Man und natürlich Raggattack. Die Stimmung war dufte, wir hatten ein gutes Gefühl zusammen.

Ich traf ihn dann später nochmal auf einer anderen Feier, wo ich für ihn deejayte. 2013 nahm ich We Do The Killing für ihn auf. Das Lied ist in einer anderen Mischung auf dem Dancehall Showcase Album drauf. Die anderen Lieder habe ich im vergangenen Frühling aufgenommen.

5. Ich habe gehört, dass du auch ein Sound System namens Upfull Posse in Berlin betreibst.

Wie schon sagte, wir haben die Upfull Posse vor ein paar Jahren gegründet. Wir sind ein Sound, aber jeder kann auch für sich spielen. Während der letzten zwei Jahre hatten wir eine regelmäßige Sause in Paris mit unserem eigenen Sound System. Dorsa und ich sind inzwischen nach Berlin gezogen.

Tonto Addi & Upfull Posse Sound System in Berlin, 2014
Tonto Addi & Upfull Posse Sound System in Berlin, 2014

Bei der Upfull Posse spielen wir alles von Rocksteady bis zu Modern Roots Reggae, wobei uns die 1980er Jahre sehr stark beeinflussen. Wir starten jetzt eine Reihe namens Digital Fever in der Panke. Wir möchten die europäische Neo Digital Szene in Berlin promoten. Die erste Feier wird am 8. November stattfinden, unter anderem mit Riddim Tuffa, Raggattack, Longfingah und der ganzen Upfull Posse – ein Familientreffen.

6. Was kommt als Nächstes von Tonto Addi?

Ich habe ein paar Lieder mit verschiedenen Produzenten aufgenommen, unter anderem für meinen Mann B-No, ein derber Riddimbastler (Anm. der Red.: B-No hat u. a. ein Lied von Luciano für das Tour De Force Album Battle Cry Remixed neu gemischt).

Vielen Dank für die Infos, Addi. Ich freue mich auf mehr Musik von dir.

Tonto Addi Meets Raggattack / Dancehall Showcase

Das Album bekommt ihr digital bei Amazon und iTunes. So, und jetzt schreibt mir mal in die Kommentare, ob ihr Tonto Addi auch so dufte findet wie ich.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

4 Gedanken zu „Gute Reggae Künstler: Tonto Addi aus Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.