Gute Reggae Bands: The Giants aus der Schweiz

Kategorien Gute Musik
The Giants / Reel 1 & 2 - Adapted Chapter (Duke Production, 2014)
The Giants / Reel 1 & 2 - Adapted Chapter  (Duke Production, 2014)
The Giants / Reel 1 & 2 – Adapted Chapter (Duke Production, 2014)

Kürzlich habe ich The Giants entdeckt, ein Reggae Instrumental Trio aus der Schweiz, das mich mit seinen Fertigkeiten und dem kostenlosen Dub Album Reel 1 & 2 – Adapted Chapter sehr beeindruckt.

The Giants, das sind die Brüder Yves und David Duke sowie Pascal „Skual“ Reuse. Gemeinsam beherrschen sie so ziemlich alle Instrumente, die man für Dub und Roots Reggae braucht:

  • Yves Duke: Bass, Orgel, Keyboard, Posaune
  • David Duke: Schlagzeug, Orgel, Keyboard, Trompete, Percussion
  • Pascal Reuse: Lead- und Rhythmusgitarre

Wahnsinn, und ich bekomme das mit der Melodica nicht mal auf die Reihe (vor allem, weil ich kaum Zeit reinstecke).

Reggae wie die Roots Radics

The Giants sehen sich in der Tradition der Roots Radics Band, die Anfang der 1980er gefühlt jedes Roots Reggae Album in Jamaika einspielte. Im Juni 2014 haben sie Reel 1 & 2 – Adapted Chapter auf ihrem Label Duke Production veröffentlicht.

Ein reines Dub Album, für das The Giants 18 zeitlose Reggae Riddims frisch aufgenommen und minimal mit Effekten bearbeitet haben. Ich erkenne nicht alle Riddims, aber ein paar echte Klassiker sind dabei:

  • Brixton Prison Dub (basiert auf Dawn Penn No, No, No)
  • Drifting Dub (basiert auf Dennis Walks The Drifter)
  • House Of Parliament ( African Beat Riddim)
  • Make It With Version (Cuss Cuss Riddim)
  • World Jam Dub (basiert auf Ini Kamoze World A Reggae)

Falls ihr weitere erkennt, schreibt mir das gern in die Kommentare. The Giants habe alle Instrumentale während einer Live Session mit einem analogen 8-Spur-Kassetten-Rekorder aufgenommen – wie in den 1980ern eben. Meine Güte, steckt da viel Liebe drin.

The Giants zum Herunterladen

Und deshalb frage ich mich ähnlich wie Erik: Warum werfen die Jungs so ein Album zum kostenlosen Herunterladen raus? Vermutlich einfach nur, um auf sich aufmerksam zu machen. Denn hauptsächlich sind The Giants ein Live Act für die Bühne und dort würde ich sie gern mal erleben.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Reggae Vinyl Liebhaber, Sound System Enthusiast, digital interessiert, freier Autor beim Riddim Magazin. Musiktipps immer gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

1 Gedanke zu „Gute Reggae Bands: The Giants aus der Schweiz

  1. Also den Riddim von ‚Earth Dub‘ kenne ich von Triston Palmer – Babylon (auf der Joker Smoker LP), der Riddim heißt laut Riddimguide „Love in the House“ und wurde von Jah Thomas produziert! Habe noch nicht ganz zuende gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.