Chronixx rockt The Tonight Show mit Jimmy Fallon

Kategorien Videos

Unfassbar: Chronixx singt sein großartiges Here Comes Trouble in Jimmy Fallons The Tonight Show. Das ist – wie ich schon auf Facebook schrieb – die Königsklasse der Reggae Promotion.

Ich kann euch leider nicht sagen, ob Chronixx einfach ein gutes Management hat oder die Geschichte Legende stimmt, dass Moderator Jimmy Fallon den Sänger auf Jamaika hörte und daraufhin für seine Tonight Show buchte. Das ist auch egal. Fakt ist, Chronixx singt da in der erfolgreichsten Late-Night-Show der Welt mit durchschnittlich fast vier Millionen Zuschauern. Das ist gewaltig! Allein die Ankündigung in der vergangenen Woche:

„Next Tuesday, we have a performance from this guy, Chronixx. He’s from Jamaica. He’s awesome. They say he could be the next Marley.” (Jimmy Fallon)

Allerdings: Je häufiger ich das Video sehe, desto weniger passt der sehr bescheiden wirkende Sänger mit seinen Botschaften in diese Sendung. Das fühlt sich nicht richtig an, obwohl es für Chronixx sicher mehr als richtig und wichtig ist.

Fühlt ihr das auch so oder bin ich allein?

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

2 Gedanken zu „Chronixx rockt The Tonight Show mit Jimmy Fallon

  1. es gibt nichts (naja…) richtigeres als chronixx in der meistgesehenen late night show. preaching to the converted ist nett, aber nur bedingt hilfreich, wenn es darum geht, rasta- oder andere werte an mann und frau zu bringen. und dass er jesse royal und jah9 upbiggt, macht den auftritt noch einmal so richtig

  2. Ich glaub das ist ein schwieriges Thema mit der Show.
    Dafür spricht:
    – Promotion
    – Verkäufe
    – Auftritte

    Dagegen spricht:
    – Rasta der gegen das babylonische System kämpft und dann doch zu ner TV Show geht…
    Ich glaube man kann da fast nicht nein sagen – wenn er für immer „underground“ ist – werden weniger Menschen seine wichtige Message hören.

    Ich supporte ihn, auch wenn er zu der Show ging ;)
    Immerhin steht ja die Musik im Vordergrund und nicht ob er im TV auftritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.