New Roots Riddim aus Schweden

Kategorien Gute Musik
New Roots Riddim (Threeway Productions, 2014)

Jan von Threeway Productions aus Schweden hat mir neues Material geschickt. Passend heißt das Instrumental New Roots Riddim und ihr könnt wieder einige schwedische Reggae Künstler entdecken.

Vor ungefähr einem Jahr schrieb mir Jan, dass er den Vampire Riddim rausgehauen hat. Ein feines Ding mit viel Gebläse. Nun gibt es also neues Material vom Bassist der schwedischen Reggae Band Rootsvälta. Jan hat die Musik für den New Roots Riddim geschrieben, produziert sowie Bass, Gitarre, Keys und Percussion live eingespielt. Ich bewundere das.

Errol Kingsley ist der einzige Brite auf dem Instrumental. Ansonsten reiten bekannte schwedische Reggae Künstler wie der großartige Papa Dee, Governor Andy, Robert Athill und Dan I Locks. Ein Paar Damen sind auch dabei, JayLii aus Stockholm. Gefallen mir. Und einmal mehr brennt mir I-King im Ohr. Im vergangenen Jahr nahm er für Threeway Production das massive Jag Är Ett Lejon (I Am A Lion) auf. Jan selbst hat sich als Jahn Levi auch mit einem Lied verewigt.

Gefällt mir gewaltig, auch wenn ich immer noch kein Schwedisch verstehen. Aber es sind ja auch ein paar englische Lieder dabei. In jedem Fall stimmen die Schwingungen. Im Juli 2014 soll der New Roots Riddim rauskommen, leider nur digital. Spezielle Anfrage an Threeway Productions.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Reggae Vinyl Liebhaber, Sound System Enthusiast, digital interessiert, freier Autor beim Riddim Magazin. Musiktipps immer gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.