Desmond Foster – Reggae Music: Rauch und Roots

Kategorien Gute Musik, Singles
Desmond Foster - Reggae Music

Wenn du mal sehen möchtest, wie ein guter Tune aufgenommen wird, dann schau dir „Reggae Music“ von Desmond Foster an. Das Video wurde im Rub-a-Dub Studio von Internal Dread gedreht. Hier sind die Roots-Vibes, hier ist der Rauch. Und dabei sind wir in Schweden.

Desmond Foster hat jamaikanische Wurzeln, ist in England aufgewachsen und lebt seit einiger Zeit in Schweden. In Stockholm hat er sich mit dem ortsansässigen Dub-Master Internal Dread zusammengetan und 2002 sein Debut-Album „Under Oath“ aufgenommen.

In diesem Jahr ist Desmond Fosters neue Single „Reggae Music“ erschienen und wenn die Schweden einen guten Vertrieb finden, sollte der Tune auch in Deutschland richtig brennen. Auf jeden Fall hat im Rub-a-Dub Studio von Internal Dread irgendetwas gebrannt, als „Reggae Music“ aufgenommen wurde. Rauchschwaden hängen in allen Räumen, wie du im Video sehen kannst. Internal Dread ist übrigens der vollbärtige Mann, der ab 1 Minute 22 Sekunden am Mischpult zu sehen ist.

Desmond Foster – Reggae Music (Better Quality)

Ein dickes Lob geht an Andreas Söderberg und Robin Hofwander (moment 22 film & video ab), die das Video gedreht haben. Für mich ist das eine der besten Produktionen des Jahres, weil sie den Vibe des Songs komplett einfängt.

Nils. Ohne E. Mit Hut.
Schmeißt den Laden hier. Mag Reggae und Rub-a-Dub mit Bass. Und manchmal HipHop. Liebt echte Soundsystems. Schreibt auch für's Riddim Magazin. Musiktipps gern an: nils(at)houseofreggae(dot)de

1 Gedanke zu „Desmond Foster – Reggae Music: Rauch und Roots

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.