Seeed / Cherry Oh (2014) Lyrics zum Mitsingen

Seeed / Cherry Oh (2014)

Seeed / Cherry Oh (2014) / Bildquelle: www.facebook.com/seeedde

Unfassbar! Seeed haben Cherry Oh Baby gecovert. Ja, den Reggae Klassiker von Eric Donaldson. Seit letzter Woche läuft das Lied wohl im Radio. Ende Mai schieben Seeed ein Musikvideo nach. Bis dahin könnt ihr Cherry Oh (2014) auswendig lernen, ich habe die Lyrics aufgeschrieben.

Eigentlich habe ich Seeed musikalisch schon aufgegeben, obwohl mich ihr Konzert 2013 in der Wuhlheide echt umgehauen hat. Tja, nun sind sie wieder da und blasen einem über 40 Jahre alten Klassiker frischen Wind durch die Noten.Vom Eric Donaldson ist noch der Chorus übrig, ergänzt um zwei Strophen. Zufällig ist Cherry Oh auch eines meiner Lieblingsinstrumentale. Neben dem Original von 1971 liebe ich die deutsche Neuauflage Cherry Pie (2008). Darauf gibt es diese großartige Kombination von Uwe Kaa und Phenomen Nie Genug.

Ich würde euch die Seeed Version gern vorspielen. Sie läuft allerdings bisher nur im Radio. Da ist zwar dieser schlaue YouTube-Nutzer, der das Lied mitgeschnitten und veröffentlicht hat (früher haben wir das auf Kassette gemacht). Aber das haue ich hier nicht rein, weil ich 1. keine auf Videoplattformen veröffentlichten Lieder teile und 2. keine Lust auf Post vom Abmahnanwalt habe. Alternativ habe ich Cherry Oh (2014) für euch transkribiert. Das dürfte rechtlich in Ordnung sein, hoffe ich.

Chorus

Oh cherry, oh cherry, oh baby,
Don`t you know I`m in need of thee?
If you don`t believe it`s true,
What have you left for me to do?
Look how long I,ve been waiting,
For you to come right in.
And now that we are together,
Please make all my joys come over

Whoa, oh, oh, oh, oh, oh, oh, oh
Whoa, oh, oh, oh, oh, oh, oh, oh

Vers 1

In deinem Garten, lieg ich und warte.
Schau zu dir hoch, sondier‘ die Lage.
Spätsommerlicht gibt dir deine Farbe.
Du wirfst dich für mich in feinste Schale.
Hab dich im Blick, brauch Zeit und Glück,
Denn ich weiß, du wirst nicht so einfach gepflückt,
Bist dahin lieg ich hier und zähl die Tage.

Yeah, ay, ay, ay, ay, ay, ay, ay, ay, yeah

Chorus

Oh cherry, oh cherry, oh baby,
Don`t you see I`m in love with you?
If you don`t believe I do,
Then why don`t you try me?
I will never let you down,
I will never make you wear no frown.
If you say that you love me madly,
Oh babe I will accept you gladly.

whoa, oh, oh, oh, oh, oh, oh, oh
whoa, oh, oh, oh, oh, oh, oh, oh

Vers 2

Cherry, oh Baby, steh hier mit roten Ohren.
Will was Großes sagen, hab’s irgendwo verloren.
Baby, ich schwärm für dich, du bist ein Stern für mich.
Mach mich zum Idioten, das mach ich gern für dich.
Schon seit einem Jahr geh ich neben dir, steh ich neben dir.
Wir nehm‘ den gleichen Bus, hast du dich nie gefragt:
Wer wirft diesen Schatten auf den Weg vor dir?
Ich war gleich verliebt, weiche Knie.
Bist die heißeste Kirsche am Baum, einfach süß.
Steig über’n Zaun, will dich kauen, doch ich weiß nicht wie.
Oh, vielleicht hängst du zu hoch und ich erreiche dich nie.

Chorus

Oh cherry, oh cherry, oh baby,
Don`t you know I`m in need of thee?
If you don`t believe it`s true,
What have you left for me to do?
Look how long I,ve been waiting,
For you to come right in.
And now that we are together,
Please make all my joys come over

Whoa, oh, oh, oh, oh, oh, oh, oy
Whoa, oh, oh, oh, oh, oh, oh, oy

Lernt fließig den Text, der wird euch diesen Sommer vermutlich überall um die Ohren fliegen. Aktuelle Infos bekommt ihr hier. Das Original von Eric Donaldson findet ihr auch bei YouTube.

Das Lied könnt ihr über Amazon oder iTunes kaufen.

(Falls das rechtlich nicht sauber ist, liebe Anwälte oder liebes Label, schreibt mir einfach eine E-Mail und ich lösche das wieder – so ganz ohne Abmahung, bitte. Wir wollen ja alle nur die Musik voranbringen. #EeneLiebe)

7 Kommentare zu “Seeed / Cherry Oh (2014) Lyrics zum Mitsingen

  1. Flo
    Kommentarlink

    Gestern gehört und gleich ein lächeln gehabt und es richtig gefeiert! Ich bin wirklich gespannt was da jetzt dann noch danach kommt.

     
    Reply
    1. Socialdread Socialdread
      Kommentarlink

      So ging es mir auch: WAAAT! Cherry Oh, Seeed, oha! Mir gefällt das Ding bis zur Hälfte sehr gut, danach kommt leider so ein bisschen der „neumodische“ Kram. Aber gut, immer noch besser als die andere Lieder, die sie in den letzten Monaten veröffentlicht haben. Bin auch gespannt, was noch kommt.

       
  2. Matze
    Kommentarlink

    Ich will ja kein Erbsenzähler sein, aber müsste es nicht heißen „wer wirft diesen Schatten…“?!
    Dieser Kommentar darf nach der Korrektur gern wieder gelöscht werden… wollte nur mal drauf aufmerksam machen :)

    Ach ja, zu dem Tune an sich… Real Booom Tune dat! Love it so much! Frank Dellé performt die Hook endlos geil und der Riddim ist perfekt aufgefrischt. Naja, er war ja selbst nach über 40 Jahren immer noch nicht angestaubt :)

    One Love – Matze

     
    Reply
    1. Socialdread Socialdread
      Kommentarlink

      Lieber Matze, vielen Dank für den Hinweis. Ich habe das berichtigt. Stimmt, der Dellé macht einen guten Job im Refrain.

       
  3. Markus
    Kommentarlink

    Hey ,

    Vers 2
    „Steig über’n Zaun, will dich kauen, doch ich weiß nicht wie.“

    Bin mir sehr sicher das er „klauen“ singt ;-)

    einfach geil ! :-D
    -Markus

     
    Reply
    1. Socialdread Socialdread
      Kommentarlink

      :) Das kann sein, aber ich bin mir da nicht so sicher.

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *