Alle Beiträge mit Tag: rootdown records

Nosliw, Nattyflo und Jaqee in Berlin: Konzertbericht + Fotos

Nosliw im Yaam, BerlinGestern, an einem sonnigen Sonntagabend, hat der Reggae-Club Yaam zum Rootdown Springbreak geladen. Wenn Nosliw, Nattyflo und Jaqee in Berlin groß aufspielen, muss Houseofreggae.de natürlich dabei sein. Also bin ich mit der kleinen Digitalen losgezogen, habe Fotos gemacht und feine Musik gehört. Weiterlesen

Nosliw – Heiss & Laut: Album Review

Nosliw Album Heiss und LautU-Bahn-Musiker gehören zum Berliner Stadtbild wie Hundekacke auf dem Gehweg, wobei erstere wesentlich angenehmer sind, so wie der hier: „Guten Tag, meine sehr verehrten Damen und Herren. Mein Name ist Nosliw. Vielleicht kennen Sie mich noch von MTV und VIVA.“ Dem Mann muss geholfen werden, denn vor kurzem hat er sein neues AlbumHeiss & Laut“ bei Rootdown Records veröffentlicht. Weiterlesen

Ziggi – In Transit: Album Review

Ziggi In TransitWir haben Gentleman, die Niederländer haben Ziggi a.k.a. Ziggiman. Der Reggae-Sänger hat am Freitag sein zweites AlbumIn Transit“ (Rock ’N Vibes / Greensleeves) veröffentlicht. Neben Hit-Tunes, die vielleicht schon als Singles in eurer Plattenkiste liegen, hat Ziggi genug neues Material im Gepäck, um das Album interessant zu machen. Dazu gehören unter anderem Features mit Anthony B, Ce’Cile – und Gentleman. Weiterlesen

Maxim – Rückwärts Fallen: Album Review

Maxim Rückwärts Fallen AlbumFür reine Reggae-Fans ist Maxims zweites Album „Rückwärts Fallen“ (Rootdown Records) keine leichte Kost. Um seine Geschichten zu erzählen, verlässt der Kölner häufiger den Offbeat-Pfad und tritt dir als Singer/Songwriter entgegen. Mit guten Texten sorgt Maxim dafür, dass du auf der stilistischen Wanderung nicht den Anschluss verlierst. Weiterlesen

Maxim: Neue Single und Video zum zweiten Album

Maxim Rootdown RecordsReggaesänger Maxim zaubert am 10. Oktober sein zweites Album „Rückwärts Fallen“ (Rootdown Records) aus der Tasche. Damit die Zeit bis dahin nicht so lang wird, gibt es vorab die Single „Woher Sollt Ich Wissen“, inklusive Video. Maxim erzählt die Geschichte eines One-Night-Stands mit traurigem Erwachen.
Weiterlesen

Phenomden – Gangdalang: Album Review

Phenomden GangdalangFür dieses Jahr kannst du Jamaika abhaken, denn eines der besten Modern Roots Alben kommt 2008 aus der Schweiz. Was der Züricher Phenomden mit „Gangdalang“ (One Ton/Nation Music/Soulfood Music) vorlegt, ist unfassbar. Vom ersten bis zum letzten Tune stimmt einfach alles – Reggae in Reinkultur auf Schweizerdeutsch. Weiterlesen

Mono und Nikitaman: Schlag Alarm – das Single-Video

Mono und Nikitaman Schlag AlarmDie deutsche Massive wartet gespannt auf Freitag. Dann erscheint das dritte Album des Dancehall-Duos Mono und Nikitaman, „Ausser Kontrolle“. Um die Tage bis dahin zu überbrücken, gibt es seit Montag bei YouTube das Video zur ersten Single „Schlag Alarm“. Eine große Club-Collage, zusammengebastelt von Rootdown Music und der österreichischen Casamedia filmproduktion GmbH. Die Firma hat neben Werbeclips auch schon ein Video für die populäre HipHop-Gruppe Texta produziert. Weiterlesen

Mono und Nikitaman: Ausser Kontrolle – das dritte Album

Mono & Nikitaman Ausser KontrolleDas sympathische Dancehall-Gespann Mono & Nikitaman ist mit seinem dritten Album auf der Zielgeraden. „Ausser Kontrolle“ erscheint am 25. April 2008 bei dem deutschen Label Rootdown Records. Mitläufer sind unter anderem Rootdown-Artist Nosliw und Russkaja, eine Balkan-Ska Band mit Wurzeln in Russland und Österreich. Produziert wurde „Ausser Kontrolle“ von einer ganzen Reihe bekannter Namen: Teka, House of Riddim, Bassrunner Productions, um nur einige zu nennen. Weiterlesen