Urban Tree Music, Ephraim Juda und viel Musik

Urban Tree MusicAls aufmerksamer Beobachter der deutschen Reggae-Szene wirst du es sicher bemerkt haben: In Berlin wurde ein neues Label gegründet – Urban Tree Music. Zum Labelstart hat Ephraim Juda sein Debüt-Album „Coming Home“ veröffentlicht und die erste Roots-Selection ist schon fast im Plattenladen.

Mit Ephraim Juda fahre ich nicht unbedingt im gleichen Zug. Das hast du vielleicht schon mitbekommen, wenn du öfter bei Houseofreggae.de vorbeischaust. Aber als ich neulich mit meiner kleinen Tochter aus dem Krankenhaus kam, musste ich mindestens eine Woche lang „Coming Home“ vor mich hersummen. Wenn das mal kein guter Grund ist, hinter die Kulissen von Urban Tree Music zu schauen?

Das Label

Das Reggae-Label Urban Tree Music wurde von Kollege Jens P. Neumann, Chef des Onlineportals Reggae-Town.de, und Ephraim Juda gegründet. Die Geschäfte werden in einer Berliner WG abgewickelt. „Das Ganze ist ’nen Familiending“, sagt Jens. Zu dieser Familie gehört unter anderem Produzent Foresta.
Urban Tree Music, Website
www.urbantreemusic.de / Screen

Nach dem ersten Album veröffentlicht Urban Tree Music demnächst die „Youth Riddim“-Selection mit Kimoe, Longfingah, Junior King, Goldi und einigen noch geheimen Artists. Dafür wird schon hochtourig mit Videojingles geworben, die du dir auf dem Youtube-Kanal des Labels anschauen kannst. Heute werden eben keine vorab gepressten Platten mehr an die DJs rausgegeben, um die Ware am Publikum zu testen.

Das Album

Bisher habe ich nur Ausschnitte des Albums gehört, die mehr als solide klingen. Bei Urban Tree Music heißt das: „Locker, ungezwungen und leichtfüßig, mit kompromisslosem Gesang und Texten mit Aussage.“
Ephraim Juda - Coming Home
Ephraim Juda

Die zwölf Songs hat Ephraim Juda selbst produziert, Ganjaman hat mitgeholfen und gemischt. Für die Albumqualität spricht auch, dass es von Kevin Metcalfe gemastert wurde. Der Brite befasst sich sonst mit Geschossen wie U2, The Prodigy und Depeche Mode. Was nicht heißt, dass „Coming Home“ nach Pop klingt. Metcalfe hat auch Aufnahmen von Shaggy und Dennis Brown gemastert.

Weitere Beteiligte: 40Fiyah Band, Far East Band, Dub Akom aus Frankreich, Jahcoustix, Sara Lugo, … . Du machst alles richtig, wenn du in die Platte mal reinhörst. Zur Single „Dawn“ gibt es außerdem ein sehr schönes Video.

Trackliste: Ephraim Juda – Coming Home

  1. Music (feat. Boti)
  2. Coming Home
  3. Heat Is On
  4. Dawn
  5. Woman Of Mine (feat. Boti)
  6. Feelin’ One
  7. Revolution Time (feat. Reedoo)
  8. Youths Of Today
  9. Father A Come
  10. Reflection
  11. Too Fast (feat. Sara Lugo)
  12. It’s Over Now (feat. Jahcoustix & Boti)

Ephraim im Plattenladen

Mehr Infos

Weckt die Stadt und sagt's euren Freunden!

facebook, share twitter, share gplus, share

Socialdread

Chef im Haus, Reggae Vinyl Liebhaber, Sound System Enthusiast, Social Media Entdecker. Ich rede mit euch auch gern auf Twitter und Facebook. | Alle Beiträge

4 Kommentare zu “Urban Tree Music, Ephraim Juda und viel Musik

    1. Roger Reggae

      @Max Die Selection soll noch in diesem Jahr erscheinen. Mehr weiß ich leider auch nicht.

       

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>